CO2-Wahlkampfkompensation der SPD

Samstag steht die Klima- und Artenschutzaktion mit der SPD Melle an. Total gut! 🙂🐝🐛🦋🌳🌴 Die SPD hat entschieden, dass die Wahlkampfmaterialien in Bezug auf ihren CO2-Ausstoss kompensiert werden. Nicht anonym irgendwo - sondern direkt in Melle. Klasse - das hat eine Vorbildfunktion! Geplant ist nun also in Melle/Westerhausen an der Eisenbahnstraße (siehe Bild, Quelle: Google Earth) auf einer "Multigestaltungsfläche" aktiv zu werden. Hier wurde bereits von einer Privatperson im Rahmen eines Geburtstages eine Streuobstwiese geschaffen und mit Mitarbeiter*innen der mso digital GmbH & Co. KG. aus Osnabrück ein Teil eine Vogelschutzhecke sowie eine Klimaschutzanpflanzung geschaffen. Gemeinsam mit der SPD werden…

Weiterlesen...

Multi-Biotop kurz vor der Vollendung

Das erste "Multikomplex" in der 500-Projektgeschichte nähert sich der Vollendung. 😊🎥😎🦋🐛💦💦💦💧📽🎥📹📸📷 Danke an Karsten Wachsmuth. Heute in Melle Oberholsten mit Daniela Bischoff am Ausbau des Feuchtbiotopes gearbeitet. Hier entsteht ein Wasser-Biotop mit Tief-, Flach-, Seichtwasser- und Ablaichzone. Feuchtbiotope werden in Klimaerwärmungs-Hitzesommern für dringend benötigtes Trinkwasser für viele viele Tiere sorgen. Das Biotop wird mit einem Ton-/Lehm-Gemisch gefüllt, sodass Wasser auch gehalten wird. Das Besondere (siehe Karte): Neben dem Feuchtbiotop wächst bereits eine Streuobstwiese, eine Blühwiese und eine Vogelschutzhecke. Zudem wurde eine Trockensteinmauer errichtet. Weitere Blühwiesen für den genetischen Austausch befinden sich in 700 Meter Entfernung beim Feuerwehrhaus. https://biotopverbund-melle.de/ https://biotopverbund-melle.de/mitmachen/ https://biotopverbund-melle.de/kataster/…

Weiterlesen...

Guten Fotokurs in Osnabrück belegt

Heute Teil 1 (Theorie) eines sehr guten Fotographie-Kurses bei Angela von Brill in Osnabrück belegt https://www.angelavonbrill.de/.🙂👍👍🦋🐛🐝📸📷🎥 Sehr zu empfehlen. Viel über das Verhältnis von ISO-Werten, Belichtungszeit und Foto-Blende sowie der Brennweite und Tiefenschärfe (z.B.) gelernt. Morgen kommt Teil 2 (Praxis). "Gute" Fotos zu machen ist ein echtes Handwerk und auch ein Stück weit Kunst. Mit dem klassischen Smartphone kommt man da auf Dauer nicht weit. Auch für uns gilt unbedingt: Ständige Weiterbildung! Ohne diese bleiben wir stehen.   Im 500 AKA-Projekt ist es ja das Ziel die Ergebnisse der Biotopgestaltungen zu präsentieren. Dazu gehören natürlich auch Makro-Aufnahmen von Insekten und…

Weiterlesen...

Heute Storchenkörbe gewartet

Vielen Dank an das Unternehmen "Schröder Baumdienst" aus Melle (https://www.baumkletterei.de). 🙂👏🐤🐥🐣🐤🐥🐣 Der Frühling ist nahe, also wurden heute die Storchenmasten gewartet, neu befüllt und haben zusätzlich einen Ring aus Birkenreisig bekommen. Alles hat wunderbar geklappt, drei "First-Class-Suiten" sind erstellt :-) In den letzten Jahren flogen die Störche die Körbe munter an, haben bislang jedoch nicht gebrütet. Dadurch, dass im Radius von einem Kilometer weitere Feuchtbiotope entstehen, ist die Chance nicht schlecht, dass sich das dieses oder nächstes Jahr ändert. :-)   Gnadenhof Brödel http://gnadenhof-broedel.de   Spenden: https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck  

Weiterlesen...

Nächster Miyawaki-Wald entsteht

Nächster Miyawaki-Wald in Melle Danke an die Lindenschule Buer. Danke an das Unternehmen "Redfield Records" (https://redfield-records.com/) (z.B. Alexander Schröder) für die hohe Spende, die das ermöglicht. Heute an der Lindenschule Buer das Unterfangen besprochen. Die Stadt Melle hat ihr "Ok" gegeben (sehr gut!). Auf 100 m² werden (voraussichtlich im Februar) ca. 500 Setzlinge gepflanzt. Heimische Wildgehölze, heimische Baumarten. Der Boden wird mit Tierdung angereicht (z.B. Kuhmist von Leon Grote , z.B. die HKPäds von Uwe Krystosek , Eike Krystosek ). Etwa 10.000 Kompostwürmer der Firma "Nordwurm" sorgen dafür, dass sehr schnell Nährstoffe für die Pflanzen bereitstehen. Das Areal wird mit…

Weiterlesen...

Weitere Blühwiese

Meller Biotopverbund wächst und wächst... 🙂🌿🐝🙂🧚‍♀️🧚🧚‍♂️ Weitere Baustelle heute geschlossen - an der Oldendorfer Straße (gegenüber des Kombimarktes) sind dieses Jahr tolle Dinge möglich Und: Nächstes Biotop in der Meller Innenstadt entsteht (Meyer zum Gottesberge Straße)   Endlich Zeit gefunden jede Menge Schnittgut von der Blühwiese an der Oldendorfer Straße zu entfernen. Diese Fläche wird jetzt damit im 6 Jahr kontinuierlich ausgemagert. Im Sommer und Herbst haben Schafe und Ziegen die Fläche beweidet. Gemeinsam mit der UWG wurde dort zudem eine prächtige Trockensteinmauer gebaut. Das Schnittgut wurde heute wieder zu Stängelhaufen aufgeschichtet. Harken, Harken, Harken...Mit der Heugabel schichten, Harken, Harken…

Weiterlesen...

Arbeit an einem Kindheitstraum

Chaosbeseitigung, Teil 3 😁😁😎🥳 Und 1: Naturschutztätigkeiten am Kreimerhof sowie Arbeit an einem Kindheitstraum Und 2: Setzlinge für die SPD Melle-Pflanzaktion sind eingetroffen (Fine Schacht) Aufräumen, Aufräumen, Aufräumen, leere Futterkisten und Futtersäcke, Pappkartons, kaputte Pflanztöpfe... Bei der Awigo bin ich mittlerweile Stammgast. "Wie immer?", werde ich gefragt, wenn ich mit dem Quad auf den Hof brausen. "Wie immer...", nicke ich zufrieden. Die Gnadenhofstandorte und Projekte sorgen immer wieder auch für Müll. 3 Tage "Augen zu und durch" und den ganzen Scheiß endlich wegbringen. Aufräumen macht keinen Spaß, also muss das durch etwas "Schönes" kompensiert werden. Heute jede Menge am Kreimerhof…

Weiterlesen...

Tierdung: Fluch und Segen

Tierdung: Fluch und Segen 😎🙂🙁 Heute jede Menge Tiermist "abgeäppelt".   Eine Woche Urlaub, Zeit, eine Menge Chaos aufzuräumen, das sich im Winter so angesammelt hat. Heute stand zudem das regelmässige "Abäppeln" einiger Wiesen hat. Der Tiermist wird entfernt; elementar für die Tiergesundheit - insbesondere dort wo Pferde weiden. Zu viel Nährstoffanreicherung ist einer der Gründe des Artensterbens. Auf sehr stark mit Tierdung angereicherten Flächen ist eine Artenvielfalt schier unmöglich. Einerseits! Und andererseits: Gleichzeitig ist es hoch interessant, wie sich Tiermist für die Artenvielfalt nutzen lässt. In einem Kuhfladen z.B. kann sich 250 gramm Insekten-Biomasse bilden. Das ist ein Thema,…

Weiterlesen...

Film zur Klimaschutzaktion in Bissendorf

Vielen Dank an die Menschen, die heute in Bissendorf die Pflanzaktion des SV 28 Wissingen aktiv unterstützt haben. 👏👏👏😊👏👏🦋🐛🐝🐛🌳🌴🌱🌿 Große Klasse! So entstehen Verbesserungen direkt vor Ort, von denen Menschen und Tiere gleichermaßen profitieren!   Das Video gibt es auch auf YouTube: https://youtu.be/nOehGz2XWuQ   500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional. https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/   Spenden: https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz https://youtu.be/nOehGz2XWuQ

Weiterlesen...

Gelungene Klimaschutzaktion in Bissendorf/Wissingen

Klima und Artenschutzaktion in Bissendorf prima verlaufen! 🙂🌿😃🤝🤝👏👏 So werden Flächen widerstandsfähig gegen die Klimaerwärmung! Danke an die vielen Menschen die heute mitgewirbelt haben. Danke an den SV 28 Wissingen, insbesondere Oliver Niekamp SV Wissingen Danke an die Gemeinde Bissendorf und den Bürgermeister Guido Halfter. Danke an den lokalen Forstwirt Sebastian Langen (http://www.baumhirten.de/) für die gute Beratung. Danke an das Hotel/Gasthaus Hubertus/Wiesehahn für die tolle Verpflegung. Vielen Dank an die Sponsoren: die Firmen "American Base" aus Osnabrück, die "Solarlux GmbH","Camina & Schmid Feuerdesign und Technik GmbH & Co. KG", "Danwood (Vertriebsbüro Sprockhövel)", die "Wissinger Mühle Nieragden GmbH" (Carsten Nieragden), "Hundefriseur…

Weiterlesen...